Abseits der vielbesuchten Touristenpfade

Gruppenreise vom 1. April bis am 15. April 2018

Für diese Gruppenreise sind keine Plätze mehr verfügbar, ausgebucht.

Zimmer                      Preis
Im Doppelzimmer CHF 8450.-
Einzelzimmerzuschlag    CHF   920.-

 

 

Preis pro Person im Doppelzimmer

 

Reiseprogramm

Idee und Konzept von Thomas Köhler und Madeleine Blum

 

B = Breakfast / (Frühstück)  /   L =  Lunch / (Mittagessen)  /   D  = Dinner / (Nachtessen

1. Tag, Sonntag, 1. April – Tour-Beginn ab Zürich Kloten
Gemeinsamer Direktflug mit Swiss (Economy Class) LX 160 von Zürich nach Tokyo, Narita Internat. Airport.

2. Tag, Montag, 2. April – Ankunft in Tokyo  (D)
Ankunft um 7:50 Uhr am internat. Flughafen Narita. Nach Ankunft Pass- und Zollkontrolle.
Transfer mit dem Airport Limousine Bus vom Flughafen Narita nach Shinagawa zum Shinagawa Prince Hotel in der Stadt Tokyo.
Deponieren des Gepäcks und anschliessend individuelles Mittagessen in der Umgebung.
Danach Ausflug mit Zug und U-Bahn zum Skytree dem höchsten Fernsehturm auf der Welt.
Nach dem Skytree-Besuch Rückfahrt zum Shinagawa Prince Hotel mit anschliessendem Hotel-Check-in. Entspannungspause bis zum Abendessen.
Gemeinsames Japanisches Abendessen in einem lokalen Restaurant (Welcome Sushi Dinner).
Übernachtung im Shinagawa Prince Hotel (westliche Zimmer).

Tokyo ist die Stadt der Superlative schlechthin.
Auf den ersten Blick eine chaotisch wirkende Stadt, die beim genauen
Hinsehen aber genau das Gegenteil erkennen lässt.

3. Tag, Dienstag, 3. April – Besichtigungen in Tokyo (B / L)
Nach dem Frühstück Besammlung um 8:50 Uhr in der Hotellobby.
Sie werden einen interessanten und entspannten Tag in Tokyo erleben.
Zu Beginn besuchen Sie den Meiji Jingu Schrein, der von einem Wald umgebene Meiji-Schrein wurde 1920 zu Ehren von Kaiser Meiji und seiner Frau errichtet.
Danach gehts nach Harajuku dem Prachtboulevard Omotesando und zur Takeshita Shopping-Strasse In Harajuku, wo die aktuelle Tokyoter Mode- und Jugendszene beobachtet werden kann.
Mittagessen in einem lokalen Restaurant.
Nach dem Mittagessen folgt ein gemütlicher Nachmittagsspatziergang entlang der Kirschblütenallee in Nakameguro, ein Blüten-Erlebnis, das nur zu diesen Tagen möglich ist.
Danach zurück ins Shinagawa Prince Hotel oder selbständiges Erkunden.
Freies Abendessen.
Übernachtung im Shinagawa Prince Hotel (westliche Zimmer).

4. Tag, Mittwoch, 4. April – Fahrt in die japanischen Alpen (B, D)
Nach dem Frühstück gehts zu Fuss zur JR Station Shinagawa, von wo Sie mit dem Shinkansen via Nagano zum Onsen-Ort Yudanaka (Onsen=Thermalbad) fahren.
Nach Ankunft am Bahnhof von Yudanaka Bustransfer zum Ryokan.
Gemeinsamer Spaziergang durch den alten Dorfkern von Yudanaka.
Nach einer Ruhepause mit ev. Onsen-Bad folgt ein Japanisches Nachtessen im Ryokan.
Onsen-Bäder können 20 Stunden kostenlos benutzt werden.
Übernachtung im Isssano Komichi Biyu No Yado Ryokan.
Japanische Zimmer mit Fotons sind je nach Verfügbarkeit möglich.

5. Tag, Donnerstag, 5. April – Hokusai, ein grosser Maler und Zeichner von Farbholzschnitten (B, D)
Nach einem gemütlichen japanischen Frühstück Privattransfer zum hübschen Dorf Obuse. Nach Ankunft Besichtigung des Hokusai Museum, das im Dorfzentrum liegt.
Hokusai (1760-1849) ist einer der bekanntesten Künstler seiner Zeit. Berühmt sind seine Holzschnitte «36 Ansichten des Berges Fuji» (Ukiyo-e).
Nach der Museumsbesichtigung bleibt noch Zeit um das Dorf Obuse selbständig zu erkunden und ein leichtes  Mittagessen zu sich zu nehmen. Die Rückfahrt nach Yudanaka folgt dann über Nagano mit einer Besichtigung des Zenkoji-Tempels.
Danach Rückfahrt nach Yudanaka mit anschliessendem gemeinsamen japanischen Abendessen.
Übernachtung im Isssano Komichi Biyu No Yado Ryokan.
Japanische Zimmer mit Fotons sind je nach Verfügbarkeit möglich.

6. Tag, Freitag, 6. April – Spaziergang zu den Schneeaffen (B, L, D)
Nach dem Frühstück Transfer mit dem Hotelbus bis zum Parkeingang des Jigokudani Yaen-Koen Park. Anschliessend folgt ein gemütlicher Spaziergang durch die bewaldete Gegend bis zu den Schneeaffen. Es ist der einzige Ort auf diesem Planeten, wo Affen in natürlichen heissen Quellen baden.
Nach dem Besuch der Schneeaffen Fahrt mit dem Zug von Yudanaka nach Nagano und dann mit dem Shinkansen bis nach Itoigawa (Lunch unterwegs).
Nach der Ankunft in Itoigawa lernen wir den Japankenner Rolf Müller (einem guten Bekannten von Thomas Köhler) kennen. Rolf Müller ist Maschinenbau- und Wirtschaftsingenieur, lebt seit vielen Jahren mit seiner Familie in Japan und kennt die japanische Kultur von Stadt und Land. Er veranstaltet Spezialreisen und kulturelle Begegnungen und wird uns in Itoigawa während den nächsten Tagen begleiten.
Nach Ankunft gibt es einen Welcome-Drink mit Einführung in das Itoigawa-Programm.
Anschliessend Fahrt mit dem Hotel-Shuttlebus zum Hotel Kunitomi Annex.
Das Hotel verfügt auch über natürlich heisse Quell-Bäder (Onsen). Nach kurzer Ruhepause gemeinsames Japanisches Nachtessen.
Übernachtung im Kunitomi Annex Hotel (westliche Zimmer).

7. Tag, Samstag, 7. April – Sumo – Sake-Brauerei – Fossa Magna Museum (B, D)
Nach einem gemütlichen japanischen Frühstück besuchen wir mit Rolf Müller eines der beliebtesten Sumo-Camp in Japan, wo wir den angehenden Sumo-Ringern aus nächster Nähe beim Trainieren zuschauen können.
Danach Fahrt entlang der Küste mit anschliessend freiem Mittagessen. Nach dem Mittagessen besuchen wir eine Sake-Brauerei, wo wir mehr über die Sake-Produktion lernen und dazu noch Nihonshu (Sake) degustieren können.
Anschliessend Fahrt zum Fossa Magna Museum in Itaoigawa. In Itoigawa befindet sich nämlich einer der fünf Unesco Global Geoparks in Japan. Dieser ist auf der Itoigawa-Shizuoka Tektonik Linie, die Japan zwischen der eurasischen kontinentalen Platte zum Westen und der nordamerikanischen kontinentalen Platte zum Osten teilt.
Nach der Museumsbesichtigung Fahrt zurück ins Hotel Kunitomi Annex, wo wir uns nach einer Ruhepause auf ein Kaiseki Abendessen freuen dürfen.
Übernachtung im Kunitomi Annex Hotel (westliche Zimmer).

8. Tag, Sonntag, 8. April – Reise von Itoigawa nach Kanazawa (B, D)
Nach dem Frühstück folgt der Bustransfer zum Bahnhof Itoigawa von wo wir mit dem Shinkansen entlang am Meer nach Kanazawa fahren werden.
Als Einstieg in Kanazawa besuchen wir das malerische Stadtviertel Higashi Chaya, im Nordosten der Stadt. Nach einem individuellen Mittagessen mit Besichtigung der vielen kleinen Läden folgt der Besuch des berühmten Kenrokuen-Garden (einer der drei schönsten Gärten Japans).
Danach geht es zum Tempel-Viertel Teramachi, wo wir den speziellen Myoryuji-Tempel (Ninja-Tempel) besuchen, der wegen seiner labyrinthartigen Räume und geheimen Gänge bekannt ist.
Gemeinsames Nachtessen im Hotel Kanazawa Miyako.
Übernachtung im Kanazawa Miyako Hotel (westliche Zimmer).

9. Tag, Montag, 9. April – ein weiterer Tag in Kanazawa (B, D)
Nach dem Frühstück Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmittel zum berühmten 21st Century Museum of Contemporary Art. Das Museum für kontemporäre Kunst wurde 2004 eröffnet. Es ist eines der populärsten Kunstmuseen in Japan und beherbergt Werke von renommierten zeitgenössischen Künstlern aus Japan und der ganzen Welt.
Nach der Besichtigung gemeinsamer Besuch des Nagamachi Samurai Viertels mit anschliessend individuellem Mittagessen. Danach steht Ihnen der Nachmittag zur freien Verfügung. Am Abend gemeinsames Abendessen in einem lokalen Restaurant.
Übernachtung im Kanazawa Miyako Hotel (westliche Zimmer).

10. Tag, Dienstag, 10. April – Lackfabrik - Eiheiji-Tempel - Tojinbo -  (B, L, D)
Nach dem Frühstück Privattransfer zur Lackfabrik. Wir lernen über die berühmten Lackarbeiten (Urushi) aus der Gegend von Kanazawa. Danach Fahren wir zur wunderschönen Tempelanlage Eiheiji, die zu einem der zwei Zentren der Soto-Schule des Zen-Buddhismus in Japan gehört.
Nach einem gemeinsamen Mittagessen fahren wir zu den Tojinbo-Klippen, die eine einmalige Aussicht auf`s Meer bieten. Nach dem Aufenthalt am Meer Rückfahrt nach Kanazawa.
Gemeinsames Nachtessen im Hotel Kanazawa Miyako.
Übernachtung im Kanazawa Miyako Hotel (westliche Zimmer).

11. Tag, Mittwoch, 11. April – Kanazawa – Kyoto (B, L)
Nach dem Frühstück fahren wir mit dem Thunderbird Express-Zug von Kanazawa nach Kyoto. Im Hotel New Miyako angekommen, deponieren wir unser Gepäck und fahren mit dem Zug nach Sagano-Arashiyama. Später folgt dann noch eine Fahrt mit dem Sagano Romantic Zug! Gemeinsamer Lunch unterwegs in einem lokalen Restaurant.
Danach Rückfahrt nach Kyoto, wo Ihnen der restliche Tag zur freien Verfügung steht (Abendessen individuell).
Übernachtung im Kyoto Miyako Hotel (westliche Zimmer).

12. Tag, Donnerstag, 12. April – am Geburtsort des japanischen Grüntees (B, L)
Nach einem gemütlichen Frühstück fahren wir mit dem Zug nach Uji, wo wir von Tobias Baer dem Grünteekenner, mehr über den japanischen Grüntee lernen werden.
Tobias Baer lebt mit seiner Frau seit einigen Jahren in Japan und kennt die Grünteekultur aus der Sicht eines Grünteeproduzenten. Er arbeitet im ältesten Teeladen Japans und veranstaltet Besichtigungen rund um den Grüntee.
Wir lassen uns in die Welt des Grün-Tees einführen und versuchen uns in der Herstellung von Matcha.
Natürlich werden wir auch noch den über 1000 Jahre alten Byodo-Tempel besuchen. Zum Lunch werden wir gemeinsam Matcha-Sobanudeln essen, eine Spezialität. Danach Transfer zu den Teefeldern, wo wir mehr über die Teeplantagen erfahren und anschliessend geht es zu einer Tee-Manufaktur mit Einführung in die Grüntee-Produktion. Gegen Abend fahren wir von der JR Uji-Station (Fahrzeit 20min.) zurück nach Kyoto. Individuelles Abendessen in der Stadt Kyoto.
Übernachtung im Kyoto Miyako Hotel (westliche Zimmer).

13. Tag, Freitag, 13. April – Ausflug nach Nara und Besuch des Kiyomizu-Tempel in Kyoto (B, D)
Nach dem Frühstück Fahrt mit dem Zug nach Nara und mit dem Taxi vom JR Bhf. Nara zum Todaiji Tempel. Nach dem Besuch des Todaiji Tempels zu Fuss zum  Kasuga-Schrein. Auch der Nara-Rehpark trägt zur gemütlichen Atmospähre bei. Nach einem individuellen Mittagessen Fahrt zurück nach Kyoto mit anschliessendem Besuch des wunderschönen Kiyomizu-Tempel, von wo man über ganz Kyoto sehen kann. Nach der Tempelbesichtigung folgt ein gemeinsamer Spaziergang in der Abenddämmerung zum Gion-Quartier, wo wir zum Abschluss der Reise ein gemütliches Kaiseki-Dinner geniessen werden.
Es besteht auch noch die Möglichkeit für einen Besuch in einer Karaoke-Bar.
Selbständiger Transfer zurück zum Hotel.
Übernachtung im Kyoto Miyako Hotel (westliche Zimmer).

14. Tag, Samstag, 14. April – Kyoto – Tokyo – Narita (B, L, D)
Vor der Rückreise nach Tokyo besuchen wir noch die Kochschule Cooking Sun in Kyoto.
Nach dem Kochunterricht fahren wir mit dem schnellsten aller Schnellzüge, nämlich mit dem Nozomi Shinkansen von Kyoto nach Shinagawa und von dort mit dem Narita Express bis zum Narita Flughafen-Terminal 1, von wo es dann mit dem Hotel Shuttlebus zum Hotel Nikko Narita geht. Nach dem Hotel Check-in geniessen wir noch das letzte gemeinsame Nachtessen in Japan.
Übernachtung im Airport-Hotel Nikko Narita (westliche Zimmer).

15. Tag, Sonntag, 15. April – Flug zurück in die Schweiz (B)
Nach dem Frühstück werden wir mit dem Hotel Shuttlebus zum Terminal 1 gefahren, wo Sie dann selbständig enchecken werden.
Direkter Rückflug um 10:25 Uhr mit Swiss, LX161, Ankunft in der Schweiz am 15. April um 15:50 Uhr.

 

*Preis- und Programmänderungen unter Vorbehalt.

*Mindestteilnehmerzahl 10 / Maximale Teilnehmeranzahl 15. Falls die Mindestteilnehmeranzahl nicht erreicht wird, kann die Reise mit einem Kleingruppenzuschlag trotzdem durchgeführt werden.

*Die Anmeldungen werden nach Datum (Posteingang) berücksichtig.

*Wenn die oben aufgeführten Hotels nicht verfügbar sind, werden andere Hotels in der selben Kategorie gebucht.


 

Im Preis inbegriffen:

  • Flug mit Swiss International Airlines (Economy Class)
    ☆ LX 160 01. April Zürich – Narita
    ☆ LX 161 15. April Narita – Zürich
  • Folgende Leistungen sind im Gesamtpreis von mindestens 10 Teilnehmern enthalten.
    ☆ Economy Class Flug mit Swiss
    ☆ Reisebegleitung (Yoshi Huggler) vom 1. April bis 15 April 2018 (Narita Airport)
    ☆ Alle Transfer gemäss aufgeführtem Programm mit Privatbus / Shinkansen (Hochgeschwindigkeitszug) / 2. Klasse
    ☆  2 Übernachtungen in Tokyo / Shinagawa Prince Hotel (westliche Betten)
    ☆  2 Übernachtungen in Yudanaka / Issano Komichi Biyu no Yado (westliche Betten)
    ☆  2 Übernachtungen in Itoigawa / Kunitomi Annex (westliche Betten)
    ☆  3 Übernachtungen in Kanazawa / Kanazawa Miyako Hotel (westliche Betten)
    ☆  3 Übernachtungen in Kyoto / New Miyako Hotel (westliche Betten)
    ☆  1 Übernachtung in Narita / Airporthotel Nikko Narita (westliche Betten)
    ☆ 13 Frühstück
    ☆   6 Mittagessen
    ☆ 10 Abendessen
    ☆  Alle im Reiseprogramm aufgeführten Touren und Besichtigungen
    ☆  Ausführliche Reisedokumentation inklusive Reisehandbuch "Reisebereit für Japan?"
    ☆  Einmaliger Gruppenworkshop in Rüti nach Absprache mit Madeleine und Wilfried Blum


Nicht im Preis inbegriffen:

  • Annullierungskosten- und SOS-Schutz-Reiseversicherung
  • Übrige Mahlzeiten / Getränk
  • Persönliche Auslagen und Trinkgelder

Das Anmeldeformular, die Reise- und Vertragsbedingungen können Sie als PDF-File herunterladen.

Für Fragen und Auskünfte stehen wir (japan-ferien.ch GmbH) Ihnen gerne zur Verfügung.

Kontakt
Tel. 052 535 90 50 
e-mail: info@japan-ferien.ch