Bei den Aufräumarbeiten im Tsunamigebiet

Die Aufräumarbeiten werden mit vielen freiwilligen Helfern koordiniert durchgeführt. Selbst Fotos, Briefe und andere persönliche Gegenstände, die noch zum Vorschein kommen, werden gereinigt, registriert und in Turnhallen deponiert, wo die Überlebenden jeweils nach ihren Sachen suchen können. Ich bin zutiefst beeindruckt, mit wie viel Respekt und Einsatz diese zeitintensiven Arbeiten erledigt werden. Einem Land, mit Menschen, die es verstehen in einer solchen Situation selbstlos zu denken, wird es immer gelingen aus der Krise zu finden. (Blogauszug vom 24. Juli 2011, Thomas Köhler).