Okinawa

Auf der Insel Miyako

Okinawa ist die südlichste Präfektur von Japan, die Hauptinsel der Ryukyu-Inselkette, was wörtlich "Tau im offenen Meer" bedeutet. Die Vielzahl der kleinen Inseln mit ihrer tropischen Vegetation eignet sich bestens, von einer Insel zur anderen zu reisen. Kristallklares Meerwasser und wunderschöne Strände machen die Inseln zum idealen Reiseziel für Wassersportler. Okinawa selbst ist ein beliebtes Urlaubsziel, viele der anderen Inseln sind bis heute idyllisch geblieben und bieten eine gute Möglichkeit das traditionelle Inselleben zu geniessen. 

 

Am besten ist es, wenn man von Tokyo, Osaka, Nagoya oder Fukuoka einen Flug zur Okinawa Hauptinsel (Naha) nimmt und dann mit einem Weiterflug zu einer der entsprechenden Inseln fliegt. Dazu eignet sich der Japan Air Pass am besten, welcher mit entsprechenden Langstreckenflügen kombiniert werden kann. 

Flüge und Hotels können auf Anfrage gebucht werden. Wichtig ist, dass man die Inseln nicht während der Zeit des Tsuyu (Regenzeit) oder den von Okinawa ausgehenden Taifune bereist!

 

Ich habe mehrere dieser Inseln bereist und möchte Ihnen gerne ein paar Merkmale der einzelnen Inseln aufzeigen.


 

Kontakt für eine Buchungsanfrage

Tel. 052 535 90 50 
e-mail: info@japan-ferien.ch